Bulgarische Schrift

Siehe auch:Glagolitische Schrift, Dalmatinische Schrift, Georgische Schrift
Herkunft / Verwendung:Die bulgarische Schrift, wie sie Ende des 18. Jahrhunderts geschrieben wurden, als Bulgarien eine Provinz der Türkei war. Viele Buchstaben stammen als dem illyrischem, aber der Dialekt ist slawonisch.

Übersetzung der Buchstaben / Geheimzeichen



Die Buchstaben C, H, Q, W, J und U sind in bulgarischen Alphabet nicht belegt und wurden besetzt mit den Symbolen für 'k', 'ia', 'dz', 'v', 'sch' und 'v'.

Beispiel

Klartext:Beispielklartext
Kodiert:

Code / Chiffre online dekodieren / entschlüsseln bzw. kodieren / verschlüsseln (Decoder / Encoder / Solver-Tool)

Quellen, Literaturverweise und weiterführende Links

Fry, Edmund: Pantographia, Cooper and Wilson Verlag, London, 1799 , S. 22