EBCDIC Code

Kategorisierung:Kodierungen / binrbasiert
Herkunft / Verwendung:Wandelt die ASCII-Zeichen in EBCDIC-Zeichen um. EBCDIC steht fr 'Extended Binary Coded Decimals Interchange Code', ist der Nachfolger von BCD und wird auf Grorechnern zur Zeichenkodierung eingesetzt.

Spezifikation des Codes

Es gibt mehrere Varianten des EBCDIC-Codes. EBCDIC 273 (Codepage 273) wird zur Darstellung des Zeichensatzes der deutschen Sprache verwendet: +0 +1 +2 +3 +4 +5 +6 +7 +8 +9 +10 +11 +12 +13 +14 +15 0- 15 NUL SOH STX ETX SEL HT RNL DEL GE SPS RPT VT FF CR SO SI 16- 31 DLE DC1 DC2 DC3 RES NL BS POC CAN EM UBS CU1 IFS IGS IRS IUS 32- 47 DS SOS FS WUS BYP LF ETB ESC SA SFE SM CSP MFA ENQ ACK BEL 48- 63 SYN IR PP TRN NBS EOT SBS IT RFF CU3 DC4 NAK SUB 64- 79 { . < ( + ! 80- 95 & ~ $ * ) ; ^ 96-111 - / [ , % _ > ? 112-127 ` : # ' = " 128-143 a b c d e f g h i 144-159 j k l m n o p q r 160-175 s t u v w x y z 176-191 @ | 192-207 A B C D E F G H I 208-223 J K L M N O P Q R } 224-239 S T U V W X Y Z \ 240-255 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ] Zum Vergleich das ASCII-Gegenstck (Codepage Windows-1252) fr den westeuropischen Raum: +0 +1 +2 +3 +4 +5 +6 +7 +8 +9 +10 +11 +12 +13 +14 +15 0- 15 NUL SOH STX ETX EOT ENQ ACK BEL BS HT LF VT FF CR SO SI 16- 31 DLE DC1 DC2 DC3 DC4 NAK SYN ETB CAN EM SUB ESC FS GS RS US 32- 47 SP ! " # $ % & ' ( ) * + , - . / 48- 63 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 : ; < = > ? 64- 79 @ A B C D E F G H I J K L M N O 80- 95 P Q R S T U V W X Y Z [ \ ] ^ _ 96-111 ` a b c d e f g h i j k l m n o 112-127 p q r s t u v w x y z { | } ~ DEL 128-143 144-159 160-175 176-191 192-207 208-223 224-239 240-255 wobei die gebruchlichsten Abkrzungen sind: BEL = Bell = Klingel, BS = Backspace = letztes Zeichen lschen, LF = Line Feed = Zeilenvorschub, FF = Form Feed = Seitenvorschub, CR = Carriage Return = Wagenrcklauf, SP = Space = Leerzeichen

Beispiel

Klartext:Beispielklartext
Modus:Text ASCII --> Text EBCDIC
Kodiert:C2 85 89 A2 97 89 85 93 92 93 81 99 A3 85 A7 A3

Code / Chiffre online dekodieren / entschlsseln bzw. kodieren / verschlsseln (DeCoder / Encoder / Solver-Tool)

Wahrscheinlich entstehen bei der Konvertierung nicht darstellbare Steuerzeichen. Dann wird das Ergebnis als Hexcode angezeigt. Wenn Sie Texte eingeben, die nicht als Hex-Sequenz (ohne Leerzeichen) interpretiert werden knnen, erfolgt eine automatische Umsetzung in eine Hex-Sequenz. Ist Das Ergebnis umsetzbar in druckbare ASCII-Zeichen, erfolgt eine automatische Umsetzung von Hex.