Sozialversicherungsnummer Prüfziffer

Herkunft / Verwendung:Die Sozialversicherungsnummer bzw. Rentenversicherungsnr., kurz VSNR bzw. RVNR ist 12 Stellen lang mit einer 1-stelligen Prüfziffer am Ende. Sie wird für jeden Versicherten in der gesetzlichen Rentenversicherung bei Antritt der ersten Stelle vergeben. Sie setzt sich aus Bereichsnr. der Landesversicherungsanstalt, Geburtsname, 1. Buchstaben des Nachnamens und einer Seriennr. gefolgt von der Prüfziffer zusammen. Die einmal vergebene Versicherungsnummer bleibt lebenslang bestehen.

Spezifikation des Verfahrens

Die zwölfte Stelle, die Prüfziffer, wird errechnet, indem der Buchstabe in der neunten Stelle durch eine zweistellige Zahl ersetzt wird, die die Position des Buchstabens im deutschen Alphabet kennzeichnet. Die Ziffern der damit zwölfstelligen Nummer werden – an der ersten Stelle beginnend – mit den Faktoren 2, 1, 2, 5, 7, 1, 2, 1, 2, 1, 2 und 1 multipliziert. Von den Produkten wird die Quersumme gebildet, die Quersummen zu einer Zahl summiert. Diese Zahl modulo 10 ergibt die Prüfziffer.

Beispiel

Sozialversicherungsnr. inkl Prüfziffer:10010490A443
Ergebnis:Die Prüfziffer für die Versicherungsnr. 10010490A443 ist 3. Die angegebene Prüfziffer war richtig.

Code / Chiffre online dekodieren / entschlüsseln bzw. kodieren / verschlüsseln (Decoder / Encoder / Solver-Tool)