IBAN Prüfziffern

Herkunft / Verwendung:Eine IBAN (International Bank Account Number) die neue europaweite (bald vielleicht weltweite) Kontonummer, die sich in Deutschland zusammensetzt aus dem Länderkennzeichen DE, einer 2-stelligen Prüfsumme, der Bankleitzahl und der Kontonummer. Ihre Länge ist variable. In anderen Ländern sind evtl. noch weitere Bestandteile zur eindeutigen Identifikation enthalten wie etwa eine Bereichszahl.

Spezifikation des Verfahrens

Der Aufbau einer IBAN ist DEppbbbbbbbbkkkkkkkkkkk bestehend aus Länderkennzeichen (DE), 2-stellige Prüfziffer (pp), Bankleitzahl (b) und Kontonr. (k).

Zur Berechnung der Prüfziffer wird die IBAN umgestellt, indem die ersten 4 Stellen hinten angestellt werden: bbbbbbbbkkkkkkkkkkkDEpp Für die Prüfziffer wird 00 eingesetzt und die Buchstaben in 2-stellige Zahlen gewandelt, beginnend mit Wertigkeit 10 für das A (dementsprechend Z=35): bbbbbbbbkkkkkkkkkkk131400 Die entstandene Zahl wird Modulo 97 gerechnet und dann von 98 abgezogen. Ist sie einstellig, wird der Prüfziffer eine 0 verangestellt, da sie immer 2-stellig ist.

Beispiel

IBAN mit Prüfziffer:DE12500105170648489890
Ergebnis:Die Prüfziffern für die IBAN DEpp500105170648489890 ist 12. Die angegebene IBAN DE12500105170648489890 war korrekt.

Code / Chiffre online dekodieren / entschlüsseln bzw. kodieren / verschlüsseln (Decoder / Encoder / Solver-Tool)