Farbmusik Code

Herkunft / Verwendung: In der Farbmusik (auch color music) werden statt Notensymbole Farben verwendet. Es kommen in der Reihenfolge des Regenbogens folgende Farben zum Einsatz:
  1. rot für Fis (F#)
  2. rotorange für G
  3. orange für Gis (G#)
  4. gelborange für A
  5. gelb für Ais# (A#)
  6. gelbgrün für H (B)
  7. grün für C
  8. blaugrün für Cis (C#)
  9. blau für D
  10. blauviolett für Dis (D#)
  11. violett für E
  12. rotviolett für F
So soll es für Musiklernende, speziell für Kinder einfacher werden, geschriebene Töne (hier Farben statt Symbole) zu identifizieren und mit den Klängen in Verbindung zu bringen, da es sich um einen natürlicheren Wiedererkennungsmechanismus handelt.

Da es sich um insgesamt 12 Farbwerte handelt, kann man diese auch durchnummerieren und damit in einen Zahlenwert umwandeln.

Spezifikation des Codes



Aus Vereinfachungsgründen werden die Farben mit der Nummer 10 zu einer 0 (Null), 11 zu einem A und 12 zu einem B übersetzt:


Beispiel

Klartext:1234567890ab
Kodiert:

Code / Chiffre online dekodieren / entschlüsseln bzw. kodieren / verschlüsseln (DeCoder / Encoder / Solver-Tool)

Quellen, Literaturverweise und weiterführende Links

Farbmusik Geschichte auf planetware.de
Farbmusik Theorie auf planetware.de
Dobretzberger, Fritz und Paul, Johannes: Farbmusik, Simon und Leutner Verlag 1993