Excel Colorindex Farbcode

Herkunft / Verwendung: Microsoft Excel verfügt über eine Farb-Tabelle mit 56 vordefinierten Standard-Farben, aus denen man per Menü (oder VBA-Befehl ColorIndex) auswählen und so Excel-Objekte einfärben kann. Diese Farben können zwar nachträglich geändert werden, haben aber im Auslieferungszustand bestimmte Farbwerte.

Diese Farben kann man dazu nutzen, um die Zahlen 1 bis 56 in Farben zu kodieren. Nur wer den richtigen Index kennt, kann auch wieder die Zahlen wiederherstellen.

Alternativ könnte man natürlich vereinbaren, die Ziffern 1 bis 9 auf den Index 1 bis 9 , die Ziffer 0 auf Platz 10 zu legen und danach die 26 Buchstaben zu legen, um auch ganze Texte zu kodieren. Für weitere Satz- und Sonderzeichen wäre auch noch Platz.

Spezifikation des Codes

Zur Kodierung/Dekodierung der Farben in die Zahlen 1 bis 56 ist folgende Tabelle nützlich:



Um auch Buchstaben zu kodieren/dekodieren empfiehlt sich folgende Tabelle. Zuerst kommen die übereinstimmenden Zahlen (1...9, 10 auf der Null), dann folgen die Buchstaben A bis Z (11...36, entspricht Buchstabenwert plus 10), gefolgt von den Umlauten (37...40) und dem Unterstrich (oder Leerzeicen, 41). Der Rest der Farben (Index 42...56) bleiben unbenutzt.



Die Farben über den gesamten Farbindex unterscheiden sich manchmal nur durch Nuancen und sind mitunter schlecht unterscheidbar. Verwendet man aber nur die Farbe für Ziffern (Index 1 bis 10), dann hat man allerdings gut unterscheidbare Farben.

Beispiel

Klartext:Beispielklartext
Kodiert:

Code / Chiffre online dekodieren / entschlüsseln bzw. kodieren / verschlüsseln (DeCoder / Encoder / Solver-Tool)

Quellen, Literaturverweise und weiterführende Links

Microsoft Hilfe zur ColorIndex-Eigenschaft