Arthur Scherbius

Arthur Scherbius (1878-1929) war ein deutscher Unternehmer und Erfinder. Er studierte Elektrotechnik und promovierte.

Im Ersten Weltkrieg wurde Scherbius als Lehrer für drahtlose Telegrafie eingesetzt und beschäftigte sich u. a. mit der Chiffrierung gefunkter Nachrichten. Mit seinem Wissen erfand er eine nach dem Rotorprinzip arbeitende Chiffriermaschine, die er Enigma (für griech. Rätsel) taufte. Während der erste Prototyp noch etwa 50 kg und einer Registrierkasse ähnelte, war Modell C schon transportabel mit 12 kg und der Größe einer Schreibmaschine.

Scherbius trat seine Rechte an der Maschine an die Firma "Gewerkschaft Securitas" ab. Diese meldete ein Patent auf den Chiffrierapparat an, welches 1925 erteilt wurde. Bereits 1923 wurde die Chiffriermaschinen-Aktiengesellschaft gegründet, in der Scherbius Direktor wurde. Im den folgenden Jahren wurde die Enigma als "Gerät zur Übermittlung von geschäftlichen Mitteilungen und Telegrammen" auf Kongressen und Ausstellungen beworben und vermarktet.

Weiterführende Links: