Nihilisten-Substitution Chiffre

Kategorisierung:Klassisch / Substitution / Polyalphabetisch
Herkunft / Verwendung:Die Nihilisten-Substitions-Chiffre, so benannt nach deren Einsatz bei den russischen Nihilisten um 1880 gegen die Zarenherrschaft, ist eine erweiterte Polybios-Chiffre. Ein zweites Passwort wird ebenfalls per Polybios verschlüsselt und dessen Ergebnis jeweils auf das Ergebnis der 1. Verschlüsselung hinzuaddiert.

Beschreibung des Algorithmus

Dem Chiffre liegt ein Polybios-Quadrat zugrunde, dass wie üblich aus dem Schlüsselwort erstellt wird.

Zuerst wird der Klartext via Polybios gegen das 1. Schlüsselwort verschlüsselt und die Werte von 11-55 notiert.
Danach wird das 2. Schlüsselwort gegen das 1. Schlüsselwort verschlüsselt und die Werte von 11-55 notiert.
Die einzelnen Summen werden nun addiert und ergeben Werte von 22 bis 110, die das Endchiffrat darstellen. Dabei werden von Werten über 99 100 abgezogen, um zweistellig zu bleiben. Bei Dechiffrieren werden dann allen Werten unter 22 wieder 100 aufaddiert.

Beispiel

Klartext:Beispielklartext
Schlüssel:Apfelstrudel,Kirschtorte
Chiffrat:72 49 58 42 44 69 36 59 64 37 25 64 57 37 74 54
1 2 3 4 5 1 A P F E L 2 S T R U D 3 B C G H I 4 K M N O Q 5 V W X Y Z b e i s p i e l k l a r t e x t 31 14 35 21 12 35 14 15 41 15 11 23 22 14 53 22 Klartext verschl. mit 1. Key k i r s c h t o r t e k i r s c 41 35 23 21 32 34 22 44 23 22 14 41 35 23 21 32 2. Key verschl. mit 1. Key 31 14 35 21 12 35 14 15 41 15 11 23 22 14 53 22 41 35 23 21 32 34 22 44 23 22 14 41 35 23 21 32 ----------------------------------------------- 72 49 58 42 44 69 36 59 64 37 25 64 57 37 74 54 Summen = Endchiffrat

Code / Chiffre online dekodieren / entschlüsseln bzw. kodieren / verschlüsseln (DeCoder / Encoder / Solver-Tool)

Bitte zwei Schlüssel, durch Kommata getrennt angeben.



Quellen, Literaturverweise und weiterführende Links

Schneickert, Hans: Moderne Geheimschriften, Dr. Haas'sche Druckerei 1900, S. 39