Luffa Hash

Kategorisierung:Modern / Hashes und Prüfsummen
Herkunft / Verwendung: Luffa ist eine Hashfunktion, die von Christophe De Canniere, Hisayoshi Sato und Dai Watanabe 2008 entwickelt wurde. Luffa war einer der Kandidaten im SHA-3-Auswahlverfahren der NIST. Die Hashlänge ist variabel und beträgt 224, 256, 384, oder 512 bit (entsprechend 28, 32, 48 oder 64 Bytes).

Spezifikation des Algorithmus

Luffa basiert auf dem Prinzip einer Sponge-Konstruktion, dementsprechend wurde wohl auch der Name gewählt, der normalerweise für den Schwammkürbis (lat. Luffa cylindrica), umgangssprachlich Schwammgurke) steht.

Eine genaue Spezifikation findet sich auf der Website von Hitachi.

Beispiel

Klartext:Beispielklartext
Luffa-224 Hash:A44487666B4C35647695E64660763E0A70FE9820BB989F18B215C6B0
Luffa-256 Hash:A44487666B4C35647695E64660763E0A70FE9820BB989F18B215C6B067D1A9E3
Luffa-384 Hash:D5B06EA9C334E335A0B3D945E09715D88B30C23703CE10950B87A9285EE8B394BEB5BEAFF37E81FDF85939676BD4D344
Luffa-512 Hash:4E08CE0FC958F4E92CFB0ADCEBFD39B1FB86D3C70FD8033F51B509BDF59673E 40B175A13818F1AE7BB81E953B81F854B6BD314535AE01173EAAD2DEB7383661A

Code / Chiffre online dekodieren / entschlüsseln bzw. kodieren / verschlüsseln (Decoder / Encoder / Solver-Tool)