Larrabee Chiffre

Kategorisierung:Klassisch / Substitution / Polyalphabetisch
Herkunft / Verwendung:Diese Chiffre wurde 1874 von Charles H. Larrabee (1820-1883) beim Office of the Librarian of Congress, Washington D.C. zur Verwendung by der US Navy eingereicht. Sie funktioniert im Prinzip wie Vigenère, doch können auch Zahlen verschlüsselt werden, die z. B. als QDBJAE für 2015 kodiert werden (Q=Einleitung, D=4 Ziffern folgen, BJAE=Ziffern, wobei A=1 und J=0). Da das Q zur Einleitung von Zahlen benutzt wird, darf es im Text nicht vorkommen.

Beschreibung des Algorithmus

Die Chiffre ist mit der Vigenere identisch, doch wird ein kleiner Trick angewandt, um auch Ziffern übertragen zu können. Dazu werden vor jede Zahl zwei Buchstaben eingefügt: 1. ein Q als Einleitungsbuchstabe, 2. Anzahl der Ziffern der Zahl. Die Anzahl und die Ziffern werden durch Buchstaben kodiert: 1=A, 2=B, 3=C usw.

Beispiel

Klartext:Ziel600m123Grad
Schlüssel:Apfelstrudel
Chiffrat:ZXJPBUYADPUNAQHKCSW
Ziel 600m 123Grad Klartext ZIELQCFJJMQCABCGRAD Zwischencode ZXJPBUYADPUNAQHKCSW Chiffrat

Code / Chiffre online dekodieren / entschlüsseln bzw. kodieren / verschlüsseln (DeCoder / Encoder / Solver-Tool)

Hinweis: Der Eingabetext darf den Buchstabwn 'Q' nicht enthalten.